.

Erfolgreicher „Kloster“-Workshop 2014

2014_Bad_Sachsa_3

Der jährlich stattfindende „Kloster“-Workshop der Begabtenförderung kann inzwischen als gute Tradition an der Goetheschule bezeichnet werden. So fanden sich auch in diesem Jahr zwischen dem 20. und 22. Juni 2014 18 Goetheschülerinnen und Goetheschüler des 6. und 7. Jahrgangs zu einem Seminarwochenende in Bad Sachsa ein.

Der jährlich stattfindende „Kloster“-Workshop der Begabtenförderung kann inzwischen als gute Tradition an der Goetheschule bezeichnet werden. - So fanden sich auch in diesem Jahr zwischen dem 20. und 22. Juni 2014 18 Goetheschülerinnen und Goetheschüler des 6. und 7. Jahrgangs gemeinsam mit ihren BB-Lehrkräften zu einem arbeitsreichen und für alle Beteiligten sehr interessanten Seminarwochenende in Bad Sachsa ein.

Eingeleitet wurde das Arbeitswochenende durch eine Führung im ehemaligen Zisterzienser-Kloster Walkenried. In äußerst kompetenter Weise wurden die Schülerinnen und Schüler hier zu Einzelheiten des Klosterlebens im Hoch- und Spätmittelalter informiert. Während der anschließenden gemeinsamen Wanderung zur Unterkunft in Bad Sachsa folgten die Beteiligen einem interessanten und beispielorientierten Vortrag zu den Eigenschaften der Gipskarstlandschaft im Harz.

2014_Bad_Sachsa_1

In den Seminarräumlichkeiten der Unterkunft in Bad Sachsa wurde an den beiden anschließenden Tagen intensiv in drei verschiedenen Workshop-Angeboten gearbeitet: Die „Klosterapotheke“ bot die Gelegenheit zur Herstellung eigener Salben. Im „Skriptorium“ wendeten die Schülerinnen und Schüler mittelalterliche Schreibtechniken mit den entsprechenden mittelalterlichen Utensilien an. Im Rhetorik-Seminar wurden im Anschluss an Tipps und Hinweisen für eine gute Präsentation eigene Reden videobasiert ausgewertet.
2014_Bad_Sachsa_2
Neben der intensiven gemeinsamen Arbeit kam auch der Spaß nicht zu kurz. Nach eigenen sportlichen Aktivitäten (z.B. Schwimmen und Fußball) wurde natürlich auch die WM-Partie Deutschland gegen Ghana gemeinsam gespannt verfolgt.

Mehrtägige Workshops bilden einen zentralen Bestandteil der Begabtenförderung an der Goetheschule. Neben den individuellen Schüler-Jahresprojekten arbeiten die beteiligten Schülerinnen und Schüler hier intensiv zu verschiedenen fächer- und jahrgangsübergreifenden Themen zusammen.
2014_Bad_Sachsa_3
Mit dem Kloster Walkenried und dem AWO-Haus „Waldschlösschen“ in Bad Sachsa fand der Workshop in einer sehr gut geeigneten Lernumgebung statt. Wir bedanken uns zudem recht herzlich für die finanzielle Unterstützung des Bezirksrates Herrenhausen-Stöcken, die die Arbeit an diesem außerschulischen Lernort ermöglicht.


W. Bredthauer, H.Bleck, Dr. W. Schedlinsky, R. Ant, F. Schön, S. Schulz