.

"Lear" - overwhelming, not overloaded

 

0082_EDG_01

 

Liebe EDG-Gruppe!

Ich möchte euch alle, die ihr mir gestern so gut gefallen habt, mit Komplimenten versorgen!

Ich fand “Lear” überragend.

 

0082_EDG_02

 

Overwhelming, not overloaded. Nicht zu traurig, aber wenn doch, kamen mir die Tränen. Und so lustig! Immer zwischendrin als angenehmer Rahmen und im geliebten EDG-Stil. Ich bin begeistert und schreibe hier mal meine Top Ten:

 

  1. Intrigant, unsympathisch, super in der Rolle geblieben, arg witzig, stylisch toller Moonwalker-Niclas!
  2. Eine so bedauernswerte Queen, eine bewundernswerte Lara!
  3. Der betrogene Bruder, wie er durch Szenen schleicht und sich im Laufe des Stückes sehr verändert - toll entwickelt, Edis!
  4. Über alles Lustige musste ich lachen (das ist gar nicht so leicht, tollen Humor zu schreiben)! Bis auf das „It‘s Dover there“...
  5. Marlene komplett!
  6. Schlichte Kostüme und trotzdem solche Hingucker!
  7. Die Powerpoint-Präsentation - und das will bei mir etwas heißen - ich hasse das sonst!
  8. Die ganz authentischen Kuss-Szenen!
  9. Die Live-„Band“!
  10. Der Szenenfluss!

0082_EDG_03

 

Gerührt hat mich Vater-Sohn-Vater Tod und Mutter-Tochter-Tochter Tod. Die Schwertkämpfe, da hab ich mitgefiebert! Die Augenfolter hat mir wehgetan.

Ihr seht, Top Ten reicht nicht aus und ich bin immer so emphatisch, dass ich mitgelitten habe. Hoffentlich ist euch nicht entgangen, dass ich als Erste aufgestanden bin?! Und oben geblieben bin, als sich meine Begeisterung setzte.

Eure Laura

 

0082_EDG_04

 

Text: Laura Klegräfe

Fotos: Gellrich, Grabert

 

 

0082_EDG_Lear_01