.

Abitur 2013: Das war nur der erste Streich...

...der zweite folgt zugleich: Nach der Deutschklausur, die traditionell den Reigen der Zentralabiturklausuren in ganz Niedersachsen eröffnet, folgen nun in täglicher Folge Informatik, Biologie, Geschichte, Kunst, Englisch und all die vielen anderen Fächer, die an der Goetheschule als Prüfungskurse belegt werden können.

 

0087_Abi 2013_1

Zur Deutschklausur am Samstag, dem 5. April 2013, war die Aula der Goetheschule gut gefüllt.

 

Die Deutschklausuren, in denen es z.B. um Klassiker wie Schillers "Kabale und Liebe" im Vergleich zu Theodor Fontanes "Irrungen, Wirrungen" ging, waren für die Prüflinge erst der erste von insgesamt fünf Bausteinen der Abiturprüfung, und während sich die Schüler auf ihre nächsten Klausuren und die abschließende mündliche Prüfung vorbereiten, sitzen die Deutschlehrer schon an der Korrektur und Begutachtung der Ergebnisse. Während einige niedersächsiche Schulen in diesem Jahr erstmalig ihre Zweitkorrektoren "austauschen" müssen, bleiben die Abiturklausuren der Goetheschüler zumindest dieses Jahr noch im eigenen Hause. Aber auch so fordert das Abitur den Lehrern - wie natürlich auch den Schülern - Höchstleistungen und Ausdauer ab.

Text und Foto: Kai Kämmerer