.

Projektvorstellung: Aus Alt wird Neu!

Das Projekt wird von Frau Worm und Herrn Mutz geleitet und beschäftigt sich im Keller der Außenstelle mit alten Gegenständen. Die Schülerinnen und  Schüler haben sich ein paar alte Gegenstände herausgesucht, die nun wiederverwertet  werden. Eine Hand voll Schülerinnen und Schüler arbeiten gerade an einem alten Stuhl, der neu geschliffen und am Ende auch neu lackiert wird. 
Des Weiteren werden aus alten Feuerlöschern Behälter für Blumenbeete gemacht, indem man runde Löcher in den Behälter bohrt, damit das Wasser ablaufen kann.

 

0085_Projekt_alt_neu

 

In einem anderen Raum werden die Polster der Drehstühle mit alten Klamotten ausgestopft und somit wieder auf Vordermann gebracht.
Ein paar Schülerinnen bekleben einen normalen und langweilig aussehenden Stuhl mit interessanten Ausschnitten aus der Zeitung, sodass er in einem neuen Licht darsteht und interessanter auf den Benutzer wirkt. Die meisten Gegenstände sollen wieder irgendwo in der Schule landen, jedoch wird nicht ausgeschlossen, dass die Gegenstände auf dem Markt verkauft werden.
Wir haben uns mit Herrn Mutz unterhalten und ihn gefragt, wie er auf ein solches Projekt mit Frau Worm kam. Er hat uns erzählt, dass er die Wiederverwertung von Gegenständen sehr wichtig für die Gegenwart und auch für die Zukunft findet. Die Leiter wollen mit diesem Projekt das Interesse der Schüler an diesem Thema wecken.
So wie es aussieht, haben sie Erfolg, denn die Schüler scheinen Spaß zu haben und mitzuarbeiten.

Text: Kemal Sogukpinar, Gökhan Islamoglu und Thorben Brust