.

1000 Straßen - und keine Lösung in Sicht

Ein nächtlicher Himmel voller Sterne, Romantik und Gefühl. Sehnsüchtig schweifen unsere Blicke ab, sehen nach vorn, träumen. Knurrende Mägen treiben uns zu neuen Taten an, auch wenn es nur der Besuch in einem hübschen kleinen Bistro ist. Dort stillen wir den Hunger an den Tapastellern, welche uns auf liebevolle Art und Weise von einer unfreundlichen Kellnerin serviert werden. Auf der anderen Straßenseite stehen Menschen mitten im Leben. Kinder, die die Welt sehen wollen. Emanzipierte Mütter halten den Augenblick in Öl und Acryl fest. Einsame Väter verkriechen sich in der Arbeit, zitieren die flüggen Teens, beim Outsourcing der eigenen Mitarbeiter.                                               Wo sich eine Tür verschließt, öffnet sich uns eine neue...

0087_1000Straßen

Und für euch öffnen sich die Türen zur Premiere von Tausend Straßen am 30. Oktober um 19:00.
Ihr habt die Ausfahrt verpasst? Kein Problem, am 1.November wieder um 19:00: einfach die nächste Vorstellung genießen!