.

Vielfältiger Begabtentag an der Goetheschule

Zweimal im Schuljahr kommen Schülerinnen und Schüler des Stadtbezirks Herrenhausen-Stöcken zum Begabtentag in der Goetheschule zusammen. Dies ist für alle Beteiligten stets spannend, denn hier arbeiten Grundschüler ab der 2. Klasse mit „großen“ Schülerinnen und Schülern bis zur 9. Klasse des Gymnasiums zusammen.

 

0085_Begabtentag01

 

Ziel der Begabtentage ist es, regelmäßiges jahrgangs- und schulformübergreifendes Lernen zu ermöglichen. Alle beteiligten Schülerinnen und Schüler stellen eigene Projekte vor, tragen Referate vor und arbeiten gemeinsam an Ergebnissen der Begabtenförderung.

 

0085_Begabtentag02

 

Dieses Jahr fand der erste Begabtentag des Schuljahres am 20. Februar 2015 statt und ca. 160 Schülerinnen und Schüler waren dabei. Es wurden 35 Projekte vorgestellt, wobei die Bandbreite wie gewohnt äußerst vielfältig war. So sang zu Beginn der „Begabtenchor“ der Grundschule Wendlandstraße, wonach Schülerinnen und Schüler der Grundschule Fuhsestraße einen Gruppenvortrag zum Thema Meeressäuger hielten.

 

0085_Begabtentag03

 

Des Weiteren gab es Vorträge bzw. Ausstellungen zu den „Nanas“, zum Leben Goethes, zu berühmten Bauwerken, zu berühmten Mathematikern oder auch zu „brennenden Bergen“ und zu vielen Themen mehr. Besondere Aufmerksamkeit rief ein Vortrag mit praktischen Beispielen zum Thema „Drohnen“ hervor. Der abschließende Vortrag von zwei Schülern des 9. Jahrgangs zum Thema „Elektromagnetische Strahlung“ machte eine naturwissenschaftliche Recherchearbeit von besonderer Qualität deutlich.

 

0085_Begabtentag04

 

Alle beteiligten Schülerinnen und Schüler sowie die Kolleginnen und Kollegen waren mit Spaß und Engagement bei der Sache und haben gemeinsamen einen informationsreichen Begabtentag in sehr guter Atmosphäre verwirklicht, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz gekommen ist. - Vielen Dank an alle Beteiligten!

 

0085_Begabtentag05

 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Begabtentag im Sommer, dann am 10. Juli 2015.

Für den Kooperationsverbund Hochbegabtenförderung Hannover 3



Dr. Walter Schedlinsky
Florian Schön