.

Mathematik: eine internationale Sprache

Unser Comenius-Projekt:  Mathematik eine internationale Sprache und ein Passport für die uns umgebende Welt

1. Treffen in Tschechien vom 02.11.-08.11.2011 in Rájec-Jestřebí

Vom 02.11. bis zum 08.11.2011 fand das erste Treffen unseres laufenden Comenius-Projekts in Tschechien statt. Nur trockenes Rechnen, Formeln anwenden…? Weit gefehlt! Neben dem Knüpfen von internationalen Kontakten standen einige Exkursionen an, bei denen die Mathematik auch mal praktisch angewendet werden durfte.
Erste Eindrücke können hier gewonnen werden……

 

2011_Comenius01

Gruppenfoto auf der Karlsbrücke in Prag

 

2011_Comenius02

Das Bewältigen von Matheaufgaben in internationalen Gruppen

 

2011_Comenius03

Gleich am ersten Tag fand der mit Abstand beste Ausflug statt – in die weltbekannte Schlucht Maccoha, welche mehr als 138m tief und somit die Größte in ganz Europa ist. Die Schüler fuhren mit dem Boot den Punkva Fluss entlang, sahen  Stalagmite und Stalaktite, und als Krönung gab es die wunderschöne Aussicht auf die Schlucht von unten.

 

2011_Comenius04

Um sich besser kennen zu lernen und um das Projekt zu besprächen trafen sich die Lehrer bei Katharina P., die sie gastfreundlich empfing. In einer freundschaftlichen (familiären) Atmosphäre war es leichter, ins Gespräch zu kommen.

 

2011_Comenius05

Gruppenfoto der 6 teilnehmenden Länder vor dem Rájec –Jestrebí Gymnasium.

 

2011_Comenius06

Abends in Prag auf einem der beliebtesten Touristenplätze - an der Südmauer des alten Rathauses am Altstädter Ring. Dort befindet sich eine der ältesten astronomischen Uhren. Diese ist eine mechanische Uhr, die nicht nur die Uhrzeit, sondern auch noch die Lage von Sonne und Mond im Tierkreis, die Mondphasen und die Stellungen der großen Planeten anzeigt.

 

2011_Comenius07

Unterricht auf tschechisch – die Logarithmen. Trotz der fremden Sprache war es nicht allzu schwer, das Thema zu verstehen.