.

Premierenklasse DON JUAN

2011_Don Juan Wie entsteht eine Inszenierung im Schauspielhaus? Diese Frage hat den Kurs DS Q34 in der Leitung von Holger Warnecke motiviert, ein Kooperationsangebot des Schauspielhauses und der dortigen Theaterpädagogin Bärbel Jogschies aufzunehmen. Als Premierenklasse hat der Kurs zwischen November 2010 und Januar 2011 einen intensiven und vielfältigen Einblick in den Entstehungsprozess der Inszenierung von Molieres Stück „Don Juan“ bekommen können, das Sebastian Schug inszeniert hat. Die für das Stück verantwortliche Dramaturgin Judith Gerstenberger war zusammen mit der Theaterpädagogin Marian Soufi Siavash ständige Begleiterin der Recherche, die sowohl theaterpraktisch in der Goetheschule ablief als auch eine Schauspielhausführung, einen Probenbesuch und die Premiere beinhaltete. Abgerundet wurde das Ganze durch Rezensionen, die vom Kurs verfasst wurden, und einer abschließenden lebhaften Diskussion über die Inszenierung zusammen mit der Dramaturgin Judith Gerstenberger. Unter dem Strich: empfehlenswert!