.

Die Klasse 5a im "Toten Winkel"? Mobilitätstage 2013



Wie groß der "Tote Winkel" bei einem LKW wirklich ist, konnten die Klassen 5 an den Mobilitätstagen " Fahr Rad Mobil" am 4. und 5. April 2013 auf dem Schulhof der Goetheschule Hannover spielerisch erfahren.



Die Klasse 5a im "Toten Winkel"

Die Jugendkontaktbeamtin der Polizeistation Herrenhausen Sabine Meinen hatte dafür einen Polizei-LKW bereit gestellt und kontrollierte an diesen Tagen auch sämtliche Fahrräder auf ihre Fahrtüchtigkeit.

Dieter Pape vom ADAC Niedersachsen hatte einen Fahrradparcours aufgebaut, indem die Schüler und Schülerinnen ihre Geschicklichkeit und ihre Verkehrssicherheit beweisen konnten. Es gab viele Urkunden und Medaillen zu verteilen, und es kam nicht nur in der Klasse 5b zu einem Stechen.



Dennis aus der 5a eröffnet den Fahrradparcours

Fast alle Schüler hatten es irgendwie geschafft, mit dem Fahrrad in die Schule zu kommen. Ein Dank an alle Beteiligten für die Mitwirkung!

 

Bei frostigen Temperaturen läuft sich die 5c auf dem Parcours warm

Sylke Peters