.

Goetheschüler feiern große Erfolge im Bundeswettbewerb "Jugend musiziert"

Gleich sieben Goetheschüler sind als Preisträger aus dem 51. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" hervorgegangen: Yoomin Shin, Kevin Mantu, Ellen Lee und Emanuel Ratiu feierten Erfolge auf dem Klavier. Anna Parlar (Viola) und Leoni Rath (Violine) errangen einen beachtlichen dritten Platz, ebenso wie Jule Marie Schermer im Ensemble.

 

Im Rahmen des Orchesterkonzertes in der Herrenhäuser Kirche begeisterte Yoomin Shin das Publikum mit ihrer gefühlvollen Interpretation von Schumanns Concert-Allegro mit Introduction. Beim 51. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" erreichte sie nun die Höchstpunktzahl von 25 Punkten und belegte damit einen ersten Platz.

 

Kevin Mantu hat die Schulgemeinschaft bereits zu zahlreichen Anlässen mit seinem virtuosen Klavierspiel beeindruckt. Als Schüler des zehnten Jahrgangs ist er mit allen Flügeln und Klavieren der Goetheschule vertraut, spielt, wenn es die Rahmenbedingungen erfordern, notfalls (und etwas widerstrebend) aber auch Chopins Nocturnes auf Yamahas Clavinova.

Nach seinen Erfolgen im Wettbewerb "Jugend musiziert" auf Landesebene hat Kevin jetzt mit einer Eigenkomposition einen ersten Platz auf Bundesebene belegt.

 

Ellen Lee, die bereits beim internationalen Klavierwettbewerb „Young Pianist of the North“ in Newcastle (GB) den 1. Preis gewonnen hat, erreichte ebenfalls die Höchstpunktzahl und belegte auch im Bundeswettbewerb den ersten Platz in ihrer Altersgruppe.

 

Ihr Klassenkamerad Emanuel Ratiu, Preisträger beim Rotary Klavierwettbewerb Jugend 2013, der ebenfalls für Glanzlichter beim Konzert in der Herrenhäuser Kirche sorgte, erreichte im Wettbewerb "Jugend musiziert" auf Bundesebene einen überzeugenden dritten Platz. Dies gelang auch Anna Parlar auf der Viola und Leoni Rath auf der Violine.

 

Jule Marie Schermer (Klasse 6a) hat mit einem Ensemble am Bundeswettbewerb in Braunschweig teilgenommen und mit 20 Punkten einen erfreulichen 3. Platz errungen.

 

Helena Ernst aus der Klasse 5b hat mit 20 Punkten beim Landeswettbewerb in der Kategorie Klaviersolo einen 2. Platz belegt. Ihre Klassenkamaradin Greta Starke hat in der Kategorie Duovioline ebenfalls prämiert teilgenommen.

 

Die Schulgemeinschaft der Goetheschule freut sich über die großartigen Erfolge und gratuliert allen Preisträgern.