.

Beitrag des Faches Deutsch zum Schulprogramm

Leitung des Faches: Herr StR Schulz

Stellvertretung: Herr AdL Dr. Hengst

Termine:

 

Beitrag zum Schulprogramm ( als PDF ):

 

Allgemeine Zielsetzungen und fachspezifische Kompetenzen

Der Deutschunterricht vermittelt den Schülerinnen und Schülern den sicheren Umgang mit der deutschen Sprache und fördert sowohl ihre Lesefähigkeit als auch ihr schriftliches und sprachliches Ausdrucks-vermögen. Die Schülerinnen und Schüler trainieren Lesetechniken und lernen, Texte inhaltlich und formal korrekt zu verfassen sowie eigene Ideen im kreativen Schreibprozess zu gestalten. Sie erkennen, dass eine angemessene sprachliche Ausdrucksweise Voraussetzung für den Umgang und die Auseinandersetzung mit anderen Menschen und Meinungen ist.

 

Der Literaturunterricht soll grundlegende literarische und literaturgeschichtliche Kenntnisse vermitteln, aber auch die Lese- und Schreibmotivation fördern und auf kreative und spielerische Weise den Zugang zu Literatur, Theater und Filmkunst öffnen.

 

In der Auseinandersetzung mit dem Thema Medien sollen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeiten und Chancen, aber auch die Problematik der heutigen Medienkultur begreifen. Die gesellschafts-politische Bedeutung der modernen Medien und ihre Auswirkungen auf unsere Lebensgestaltung sollen erkannt und kritisch reflektiert werden.
Damit leistet der Deutschunterricht über die fachlichen Basiskompetenzen hinaus einen wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler.

 

Jahrgangsbezogene Schwerpunkte des schulinternen Curriculums I

Jahrgang 5:
Grundlagen der Rechtschreibung und Grammatik; Gesprächsführung und Diskussion; Erzählen und Nacherzählen; Märchen; Lektüre eines Jugendbuches
Jahrgang 6:
Rechtschreibung und Grammatik; Lektüre eines Jugendbuches; Produktives Schreiben; Textüberarbeitung; Fabeln, Sagen; Gedichte und Sprachbilder
Jahrgang 7:
Grammatik - Satzbauformen; Epische Texte; Berichten und Beschreiben; Argumentieren; Adressatenbezogenes Schreiben
Jahrgang 8:
Grammatik; Lyrik; Drama; Schriftliches Erörtern; Umgang mit Medien; Sachtexte
Jahrgang 9:
Grammatik – Konjunktiv; Epische Texte; Modernes Drama; Sachtexte: Lebenslauf, Bewerbung; Sprachkunde: Jugendsprache, Dialekt und Standardsprache
Jahrgang 10:
Kommunikation; Dramatische Texte; Zitiertechniken; Internetrecherche und Auswertung; Literaturverfilmungen; Rhetorik; Portfolio – Barock

 

Jahrgangsbezogene Schwerpunkte des schulinternen Curriculums II

Jahrgang 11:
Literatur und Sprache um 1800; Drama und Kommunikation; Literatur und Sprache um 1900; Vielfalt lyrischen Sprechens
Jahrgang 12:
Literatur und Sprache von 1945 bis zur Gegenwart; Reflexion über Sprache und Sprachgebrauch; Filmisches Erzählen

 

Eingeführte Lehrbücher

Jahrgänge 5 - 10: deutsch.ideen (Schroedel-Verlag)
Jahrgänge 11 - 12: Texte, Themen und Strukturen (Cornelsen-Verlag)

 

Grundsätze der Leistungsbewertung

Die Leistungen der schriftlichen Lernkontrollen und der Mitarbeit im Unterricht sollen zu gleichen Teilen in die Endnote eingehen. Die Note der Mitarbeit im Unterricht soll die regelmäßige und sorgfältige Vor- und Nachbereitung durch Hausaufgaben einbeziehen. Eine besondere Leistung (z. B. Lesetagebuch, Projektarbeit, Referat, Vorlesewettbewerb) soll mit 20% in die Mitarbeitsbewertung des jeweiligen Halbjahrs eingehen.

Jahrgangsbezogene Angaben
Jahrgang Stundenzahl Zahl schriftl. Arbeiten Kriterien für die mündliche Bewertung Sonstige Angaben
532D, 3A

(alle Jahrgänge:) regelmäßige Mitarbeit im Unterricht,

 

regelmäßige und sorgfältige Vor- und Nachbereitung durch Hausaufgaben

 

Erbringung einer besonderen Leistung (Referat, Projektarbeit u.ä.)

Dauer: 1 Stunde
632D, 3ADauer: 1 Stunde
732D, 3ADauer: 1 Stunde
832D, 3ADauer: 1-2 Stunden
931D, 4ADauer: 1-2 Stunden
1034ADauer: 2 Stunden
11.132 KlausurenDauer: 2 Stunden
11.231 KlausurDauer: 2 Stunden
12.132 KlausurenDauer: 2-5 Stunden
12.231 KlausurDauer: 2 Stunden

 

Besondere fachliche Angebote

  • - Schreibwerkstatt, Vorbereitung für externe Schreibwettbewerbe
  • - Schreibwettbewerbe für Jahrgang 7 und 8
  • - Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs in Zusammenarbeit mit der Stadtteilbücherei Herrenhausen
  • - Autorenlesungen
  • - Sprachförderung Deutsch für lese- und schreibschwache Schüler
  • - Begabtenförderung


Sabine Eckelmann, Leiterin des Faches Deutsch, April 2013