.

Erfolge in der SchülerTalentAkademie

In der diesjährigen SchülerTalentAkademie Geodäsie, „Photogrammetrie mit UAVs (Unmanned Aerial Vehicles)“ belegte Laura Böger den ersten Platz, gefolgt von Daniela Skowronek, die den zweiten Platz unter den 25 Teilnehmern belegte. Unter der Gesamtleitung von Prof. Ingo Neumann wurden an sechs Terminen vertiefende Einblicke in die Welt der Geodäsie und Geoinformatik gewonnen.

 

2016-06 SchülerTalentAkademie 3

 

2016-06 SchülerTalentAkademie 2

 

2016-06 SchülerTalentAkademie 1

 

Unter dem Thema "Photogrammetrie mit UAVs (Unmanned Aerial Vehicles)“ tagte die SchülerTalentAkademie Geodäsie "Virtuelle 3D-Welten - Wie kommt Hannover in den Rechner?" zum dritten Mal, diesmal am Institut für Photogrammetrie und GeoInformation.

Alles begann am 07.03.2016 mit einer Einführungveranstaltung der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformatik, mit der Aufgabe eine Gebäudehöhe zu bestimmen. Das Thema des zweiten fachlichen Termins führte die Schülerinnen und Schüler bei bestem Wetter zum Leibniztempel im Georgengarten. Ziel war die vollständige Aufnahme und 3D-Rekonstruktion des Objektes mithilfe von Bildern inklusive Innenbereich und Dachoberseite, wobei letzteres dank UAV kein Problem darstellte.

Am 11.04.2016 folgten das Institut für Erdmessung (IfE), Photogrammetrie mit UAVs (Unmanned Aerial Vehicles), am 02.05.2016 das Institut für Photogrammetrie und GeoInformation - Der Leibniztempel in 3D folgte am 23.05.2016 im Geodätischen Institut. Mehr unter: http://www.gug.uni-hannover.de/stag.html

 

2016-06 SchülerTalentAkademie 5

Hier die Teilnehmer zusammen mit Prof. Ingo Neumann und Herrn Jongebloed

 

Die SchülerTalentAkademie ist eine ausgewählte Veranstaltung aus dem Bereich der Geodäsie und Geoinformatik, welche sich speziell an interessierte, begabte und vor allem neugierige Schülerinnen und Schülern richtet. Die Talentakademie richtet sich an MINT-interessierte Schüler der 10. und 11. Klasse. Durch die individuelle Betreuung sind nur max. 25 Plätze zu vergeben. Ist die Zahl der Bewerber höher, entscheidet das Los. Die Anmeldung und Auswahl geeigneter Schüler erfolgt über die Lehrer.

 

Text und Bilder: Thomas Jongebloed