.

Hagen Grimsehl Schulsieger bei "National Geographic Wissen"

Nachdem schon in der Klassensiegerrunde einige knifflige Fragen zu lösen waren, konnten kurz vor den Osterferien aus den Klassensieger/-innen in der Schulsiegerrunde der Schulsieger ermittelt werden. Hagen Grimsehl aus der Klasse 7a hat sich im Anschluss den Aufgaben für die Teilnahme am Landesentscheid gestellt und kann sich, wenn er dem Vergleich mit den anderen Teilnehmern Niedersachsens stand hält und letztendlich den Landessieg erringt, beim großen Finale mit den Siegern der anderen Bundesländer messen.

 

National Geographic Schulsieger 2010: Hagen Grimsehl aus der Klasse 7a

 

Die Landessieger/-innen haben am 11. Juni beim großen Finale in Hamburg die Chance auf den Titel des/der besten Geographieschülers/in Deutschlands. 2009 beteiligten sich rund 245 000 Mädchen und Jungen am bundesweit größten Schülerwettbewerb für zwölf- bis 16-Jährige, der in diesem Jahr zum zehnten Mal stattfindet. Organisiert wird der Wettbewerb von „ National Geographic Deutschland“ gemeinsam mit dem Verband Deutscher Schulgeographen e.V. (VDSG) und dem Westermann-Verlag mit dem Diercke Weltatlas.

 

„In der so genannten globalisierten Welt sind junge Menschen mehr denn je aufgefordert, Orientierung und Durchblick zu zeigen. Dazu gehören nach wie vor topographisches Wissen und Kenntnis allgemeiner geographischer Fakten“, erläutert Dr. Frank Czapek, der Vorsitzende des VDSG.

 

Neben der Möglichkeit auf den Bundessieg hat Hagen im Fall einer sehr guten Platzierung auf Bundesebene auch die Chance, an der 2011 auf internationaler Ebene veranstalteten Geographie-Olympiade teilzunehmen. Diese wird alle zwei Jahre von der „ National Geographic Society “ veranstaltet und fand zuletzt 2009 in Mexiko- City statt.

 

National Geographic Deutschland / T. Jongebloed