.

Erfolgreich in der SchülerTalentAkademie Geodäsie

Die Schülerinnen Daniela Skowronek (EP5), Katharina Heymann (EP2) und Laura Böger (QP12) haben vom November 2015 bis Januar 2016 an der SchülerTalentAkademie Geodäsie erfolgreich teilgenommen.

 

Die SchülerTalentAkademie ist eine ausgewählte Veranstaltung aus dem Bereich der Geodäsie und Geoinformatik, welche sich speziell an interessierte, begabte und vor allem neugierige Schülerinnen und Schüler richtet und in der man erfährt, wie man Veränderungen von Natur und Umwelt am Computer erkennt und analysiert. Dabei spielen Aufnahmen von Satelliten eine zentrale Rolle.

 

SchülerTalentAkademie Geodäsie 2-1

 

Von der Teilnehmern wurden gemeinsam Satellitendaten ausgewertet und ihre Anwendungsmöglichkeiten erklärt. So lernten sie Anwendungen aus den Bereichen Hochwasser- und Katastrophenmanagement, Landnutzungsveränderungen und Landmassentransport kennen. Großen Wert wurde dabei auf die praktische Umsetzung gelegt: Jeder hat die Analysen unter Anleitung am Computer selbst durchgeführt.

Der Treffpunkt war jeweils das Messdach des Geodätischen Instituts Hannover (GIH) an der Nienburger Straße.

 

SchülerTalentAkademie Geodäsie 3-1

SchülerTalentAkademie Geodäsie 4-1

SchülerTalentAkademie Geodäsie 5-1

 

Für ihre Teilnahme an der Akademie erhielten unsere Teilnehmer diese offizielle Teilnahmebescheinigung:

 

SchülerTalentAkademie Geodäsie 1-1

 

Thomas Jongebloed