.

Bunte Brückentage in Meppen

Welcher Schüler würde freiwillig am ersten Mai und den dazu gehörigen Brückentagen was für die Schule machen?
Für uns - den Kunstkurs von Frau Wilholt-Keßling - lautet die Antwort: wir alle!

 

2012_Kreativtage

 

Gemeinsam mit Frau Bleck und Frau Wilholt-Keßling sind wir für drei intensive Kreativtage in die Kunstschule Koppelschleuse gefahren, um dort endlich einmal richtig viel Zeit für künstlerische Praxis zu haben. Wir haben mit Acryl, Aquarell und Gouache gemalt, in Kohle, Kreide, Graphit, Pastell und mit chinesischer Tinte gezeichnet und uns vor allem dem für das Zentralabitur vorgegebenen Thema "das Bild der Dinge" gewidmet. Auf Spaziergängen durch die Natur wurden wir auch zu Landschaftsdarstellungen inspiriert.
Und abends? Ihr werdet es nicht glauben, aber es bildete sich ein Arbeitskreis, der zusammen für die anstehende Mathe-Klausur lernte.... aber selbstverständlich hatten wir auch noch ein wenig Zeit zusammen zu grillen und die niedliche Altstadt in Meppen anzusehen. Fazit: es waren drei schöne Tage! Wann fahren wir das nächste Mal?


Die Schülerinnen und Schüler des Kurses Kunst QP 1/2 bei Frau Wilholt-Keßling