.

Physik für helle Köpfe - Grundschüler an der Goetheschule

Wie schon vor einigen Jahren hat die Fachgruppe Physik in der vergangenen Woche wieder das Projekt "Physik für helle Köpfe" mit Grundschülern durchgeführt.


Ungefähr 350 Grundschüler der Klassen 3 und 4 aus fast allen Grundschulen im Schulverbund besuchten die Goetheschule und experimentierten 90 Minuten mit Licht.
Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt und viele interessante Versuche und Aufbauten entstanden - von farbigen Schatten über flirrende Glitzereffekte bis zu mehrstöckigen Spiegelhäusern!

 

Unterstützt wurden die Grundschüler jeweils von fünf Schülern der Goetheschule aus den Klassenstufen 8, 9 und 10. Die Koordination zwischen der Goetheschule und den Grundschulen übernahm Herr Wawrzyniak für den Schulverbund Herrenhausen-Stöcken.

 

Da die Veranstaltung allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat, wird es bestimmt zu einer Wiederholung kommen.

 

 

Harald Köhncke