.

„Leistung macht Schule“ in Niedersachsen gestartet!

0082_Leistung macht Schule

 

Der Auftakt ist gemacht: Ende April trafen sich im Werkhof Hannover Vertreter der teilnehmenden niedersächsischen Schulen, um sich zur Initiative „Leistung macht Schule“ auszutauschen und weitere Informationen zu erhalten.

Ziel der gemeinsamen Initiative von Bund und Ländern ist, Begabungen bei leistungsstarken und potentiell leistungsfähigen Schülerinnen zu finden und zu fördern. In Kooperation mit verschiedenen Universitäten sollen hierbei neue, praxisnahe Förderkonzepte entwickelt und erprobt werden. Die Goetheschule ist als einzige Schule im Stadtgebiet Hannover mit dabei, bundesweit nehmen 300 Schulen an der auf zehn Jahre angelegten Initiative teil.

Der niedersächsische Kultusminister eröffnete die Veranstaltung in Hannover, Fachvorträge zur individuellen Leistung und deren Entwicklung sowie Diskussionen über die kommenden Kooperationen rundeten den Tag ab. Das Schuljahr 2018/19 wird der Vorbereitung der gemeinsamen Forschungsvorhaben dienen, bevor im Anschluss daran eine Vielzahl von Projekten in den unterschiedlichen Schulen starten wird.

 

Florian Schön, Koordinator für die Förderung Besondere Begabung

Friederike Werdelmann, Ansprechpartnerin für das Projekt „Leistung macht Schule“ an der Goetheschule Hannover